CCCB

Der CCCB ist die Berliner Dependance des Chaos Computer Club, die 1981 gegründete größter Hackervereinigung Europas. Der CCC ist das Sprachrohr der Hacker vor allem im Deutschsprachigen Raum, er wies in der Vergangenheit auf Schwachstellen in Wahlcomputern hin, enttarnte den Bundestrojaner und zeigte Probleme mit vielen biometrischen Systemen sowie dem elektronischen Pass. Neben der Unterstützung bei der Kommunikation über gefundenen Schwachstellen ist der CCC vor allem auch beratend in politischen Ausschüssen und für das Bundesverfassungsgericht tätig.

In Laufreichweite des Bundestages werden im Berliner Club viele Presseanfragen beantwortet, an der Datenschleuder gearbeitet und Congresse und Camps vorbereitet. In der Marienstraße 11 in Mitte öffnet der CCCB (nach der Coronapandemie) seine Tore immer Dienstags und Donnerstags für die öffentlichkeit und unterstützt dort Menschen bei ihren Problemen oder bietet einfach nur einen Raum zum gemütlichen Beisammensein, Gesprächen über Politik und Technik und einer Club Mate.